Gott als Vater

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
EINZELBOTSCHAFT
Plenum: Wertgeschätzt
Joanna Weaver
Plenum: Wertgeschätzt
Man sagt, dass der längste Weg der vom Kopf ins Herz ist. Obgleich wir Christen sind, kämpfen viele von uns damit, daran zu glauben, dass Gott uns wirklich liebt. Während Martha in der Küche beschäftigt war, um Jesus zu dienen, saß Maria zu Jesu Füßen und hörte ihm zu. Wir sind eingeladen, dasselbe zu tun: die Liebe zu erleben, nach der unser Herz sich sehnt – die...
2,50 €
EINZELBOTSCHAFT
Gottesdienst: Glaube an den lebendigen Gott
Marcel Locher
Gottesdienst: Glaube an den lebendigen Gott
Marcel predigt ermutigend und evangelistisch über den Glauben an Gott. Glaube ist Beziehung, und ohne diese Beziehung ist es nicht möglich, Gott zu gefallen. Gott möchte, dass wir ihn kennenlernen, Gemeinschaft haben, entdecken, dass wir ihm vertrauen können und in dieser Verbindung mutig werden, losgehen und das Leben wagen.
2,50 €
EINZELBOTSCHAFT
Plenum: Ein Kuss ist nicht genug
Wilkin van de Kamp
Plenum: Ein Kuss ist nicht genug
Mit dem Kuss verdeutlich der Vater dem Sohn, dass er wieder angenommen ist – doch ein Kuss verändert nicht sofort sein Denken. Er muss seine Identität neu entdecken und dafür das Alte hinter sich lassen. Der Schritt in das Haus des Vaters ist für die Wiederherstellung sehr wichtig. Bist du im Haus des Vaters?
2,50 €
EINZELBOTSCHAFT
Plenum: Drei Hausregeln
Wilkin van de Kamp
Plenum: Drei Hausregeln
Im Haus des Vaters gibt es gute Regeln, die Leben hervorbringen. Du darfst lernen, dich selbst so zu sehen, wie Gott dich sieht, dich selbst zu lieben, wie Gott dich liebt, und mit dir selbst umzugehen, wie Gott mit dir umgeht. Das Haus der Liebe ist für dich – wohne darin.
2,50 €
EINZELBOTSCHAFT
Gottesdienst: Zu gut um wahr zu sein
Daniel Hascher
Gottesdienst: Zu gut um wahr zu sein
Wie kann es sein, dass Gott uns ohne Einschränkungen liebt, obwohl wir so viele Fehler machen und falsche Entscheidungen treffen? Am Gleichnis vom verlorenen Sohn zeigt Daniel in seiner deutlichen Sprache und und mit Leidenschaft auf, wie die Liebe des Vaters beiden Söhnen gilt, dem verlorenen und dem daheimgebliebenen. Zusammen mit den Erlebnissen aus seinem Leben ist diese...
2,50 €
EINZELBOTSCHAFT
Plenum: Der Herr - Aufgaben und Verantwortungen
Siegfried Tomazsewski
Plenum: Der Herr - Aufgaben und Verantwortungen
Gott selber hat sich verpflichtet Aufgaben und Verantwortung zu übernehmen. Er hat sich z.B. verpflichtet einen neuen Himmel und eine neue Erde zu schaffen. Und er hat zugesagt, sich um uns zu sorgen und immer da zu sein. Wo gibt es einen Gott wie diesen?
2,50 €
1 von 2
Zuletzt angesehen